Marylin Heinrich - Psychologische Beratung Bad Homburg - Energiearbeit

Schamanische Generationen Aufstellung

Mit der Urkraft der Ahnen wieder "heil" werden

Wie jeder einzelne Mensch hat auch das Familiensystem eine Seele. Diese Kraft stärkt uns und begleitet uns liebevoll wenn sie im Fluss ist.

Über die zurückliegenden Generationen sind wir mit der Urkraft der Ahnen verbundenen und gleichzeitig mit dem Ursprung der gesamten Existenz.

Um dass DU nach 7 Generation geboren werden konntest waren vor dir 254 Personen da. Und von all diesen Menschen hast du einen (kleinen) Teil in dir. Hier meine ich nicht nur äußerliche Merkmale wie z.B. Augenfarbe, Haarfarbe oder ein Muttermal. Nein sondern auf energetischer Ebene Gefühle, Emotionen, Gedanken und Verhaltensweisen.

Bei 7 Generationen sprechen wir von einer Zeit von ca. 200 Jahren. 

Wenn du mal überlegst was in den letzten ca. 200 Jahren passiert ist: 2 Weltkriege, massive Veränderungen in der Gesellschaft, der Zeitgeist, aber auch familiäre Umstände und Verstrickungen.

Der Ursprung vieler Problem die wir heute haben liegt viel weiter zurück.

Hier nutze ich die Energie der schamanischen Generationen-Aufstellung um Klarheit zu finden und zu schauen wo “klemmt es”.

 

Forschung und Seele

 

Heute weiß die Forschung bereits dass das Seelenleben und das Gefühlsleben des Menschen nicht erst mit der Geburt beginnt. Die meisten Prägungen entstehen bei der Zeugung, in der Schwangerschaft und während der Geburt, weiter geht es dann gleich in den ersten Lebensjahren.

Als Baby im Mutterleib reagierst du bereits auf die Signale deiner Mutter. Ist deine Mutter entspannt und voller Vertrauen oder hat sie Angst, ist unsicher oder möchte sie das Kind vielleicht gar nicht? All das bekommst du mit, ihr seid über das Nervensystem eng miteinander verbunden. Es gibt keine Verbindung auf der Welt die näher und enger ist als die eines Baby´s im Mutterleib.

 

Vielleicht magst du dir mal folgende Fragen mitnehmen;

Woher komme ich?

Wo liegen meine Wurzeln

Welche Kraft habe ich von meinen Ahnen? Und dafür musst du sie nicht mal kennen.

Wo finde ich meine Quelle von Kraft, Beständigkeit und Sicherheit?

 

Gerät die Mutter in eine Angstsituation, erlebst du als Baby im Mutterleib all das ungefiltert mit und übernimmst die Gefühle und Emotionen deiner Mutter auch nach der Geburt noch.

 

Die Geburt – Dein Tor ins Leben

 

Häufig gelingt ein liebevoller Start ins Leben nicht immer. Der Krankenhausalltag ist oft stressig, die Atmosphäre nicht schön und friedvoll. Der Übergang kann erschwert sein durch Komplikationen. Wenn vielleicht noch Hilfsmittel eingesetzt werden müssen wie Zange, Saugglocke oder ein Kaiserschnitt stattfindet. Hat die Mutter während der Geburt Angst oder Verzweiflung gespürt, nimmt das Baby das ungefiltert 1:1 mit auf.

All das ist es unbedingt wert angeschaut zu werden.

 

Als Erwachsene reagieren wir mit den unterschiedlichsten Symptomen wie:

Verlustängste

sich selber nicht spüren

den eigenen Platz im Leben nicht finden

Angst- und Panikstörungen

Verlustängste

grundlose Traurigkeit

Gefühl der Einsamkeit

Depression

 

Auch hier kannst du dir diese Fragen mal mitnehmen:

Bin ich gewollt? Bin ich ein Wunschkind? Oder habe ich immer schon ein diffuses Gefühl gehabt, dass ich zu dem Zeitpunkt nicht wirklich willkommen war?

Auch hier geht es nicht darum zu werten oder einen Schuldigen zu finden. Es geht alleine um das Erkennen und Wahrnehmen.

Du kannst deine Vergangenheit nicht ändern. Erfahrungen die wir bei Zeugung, Geburt und als Kind gemacht haben, habe sich in deinem Zellgedächtnis festgesetzt, in deinem Körper manifestiert.

Was du ändern kannst ist die Möglichkeit, dir diese Erfahrungen und die Folgen bewusst  zu machen, sie nach und nach zu verwandeln und zu integrieren. Dann kann Heilung stattfinden.

Werden die tiefen Ursachen der Symptome nicht geheilt, kann keine dauerhafte Gesundheit erreicht werden.

Die Klärung zurückliegender Blockaden, die von Generation zu Generation weitergegeben wurden löst Probleme in die wir heute verstrickt sind.

Sei dir sicher, es taucht nichts auf wofür du noch nicht bereit bist und es heißt auch nicht, dass du dich um alles kümmern musst was jetzt auftaucht.

Atme, nimm wahr, schau es dir an und bewerte es nicht. Lass es erst mal einfach da sein und gebe diesem Thema Raum. Dadurch dass ein Thema einfach schon mal da sein darf, kommt schon einiges in Fluss. Dadurch öffnet sich der Raum für Veränderung.

 

 

Hast du Fragen zur schamanischen Generationen-Aufstellung oder wünschst dir Unterstützung? Melde dich von Herzen gerne

 

Marylin Heinrich
Geprüfte psychologische Beraterin

Mußbachstr. 15-17
61348 Bad Homburg

Tel.: 0173-3268984

E-Mail: marylin.heinrich@psychologischeberaterin.com