Meditation lässt deine Gedanken zur Ruhe kommen und bringt dein Gehirn und deine Seele in ein inneres Gleichgewicht. Man könnte auch sagen, „Meditation reinigt und sortiert deinen Geist“. Studien zeigen, dass Meditationen das Immunsystem stärken und zu ruhigeren Hirnwellenaktivitäten führen. Das wiederum beeinflusst das vegetative Nervensystem, wodurch sich die Selbstregulation in Stresssituationen verbessert. Das Immunsystem wird gestärkt und du lernst, Emotionen wieder besser zu regulieren. Durch die Einübung von Achtsamkeit kann auch der Umgang mit Schmerzen, Ängsten oder Depressionen deutlich verbessert werden.

Und das Beste ist: Meditation hat keine schädlichen Nebenwirkungen.

Die tiefe Atmung bei der Meditation versorgt dich gut mit Sauerstoff. Um diesen Effekt zu verstärken, ist Meditation in der Natur natürlich wunderbar. Du lernst, dir und deinem Körper wieder mehr zu vertrauen und ein besseres Gefühl für dich und deine Bedürfnisse zu entwickeln.
Man kann auch sagen durch regelmäßige Meditation organisiert sich das Gehirn neu, destruktive Denkmechanismen verändern sich und machen Platz für neue positive und konstruktive Gedanken. Die tägliche Meditationspraxis verhilft dir zu einem präsenteren und ausgeglicheneren Lebensstil und dafür musst du gar nicht täglich stundenlang meditieren, 10-15 Minuten täglich reichen völlig aus, länger darf es natürlich immer sein.
In meinem Medikationskurs für Anfänger lernst du die Grundlagen der Meditation damit du zuhause direkt starten kannst.
Wir treffen uns zu 4 Terminen jeweils
Montag 17.06.24 17.30 Uhr bis 18.15 Uhr
Montag 24.06.24 17.30 Uhr bis 18.15 Uhr
Montag 01.07.24 17.30 Uhr bis 18.15 Uhr
Montag 08.07.24 17.30 Uhr bis 18.15 Uhr

Anmelden kannst du dich hier :

Du brauchst keine Vorkenntnisse und ausser etwas zu Schreiben nichts mitzubringen.
Wenn du Fragen hast, melde dich gerne bei mir
https://psychologischeberaterin.com/

Meditationskurs